Über mich

L E B E N S L A U F

Als jüngstes Kind neben zwei älteren Schwestern bin ich im Jahre 1968 in Frankfurt am Main zur Welt gekommen und habe bis zum Jahr 2013 mit ein paar Unterbrechungen in Neu-Isenburg gelebt. Zurzeit lebe ich in Dreieich-Götzenhain. Nach einer Lehre in der Gastronomie im Landkreis Offenbach und meiner Wehrdienstzeit in Kassel habe ich Anfang 1995 eine Arbeitsstelle auf einem Kreuzfahrtschiff, das unter der Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika fuhr, angenommen. Im August des gleichen Jahres bin ich wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Im Jahr 1999 habe ich mich entschlossen, in Fulda Oecotrophologie zu studieren. Nach meinem Abschluss bin ich in den Landkreis Offenbach zurückgekehrt und bin heute angestellt in der Bundesfinanzverwaltung mit Dienstsitz in der Stadt Offenbach.

Seit klein auf wurde politisches Engagement durch meine Mutter, die eine bekennende Christdemokratin ist, in der Familie vorgelebt. Das politische Klima Ende der 70iger und Anfang 80iger haben dazu beigetragen, dass ich heute mehr denn je auf einen respektvollen Umgang mit den Menschen und einen sachlichen, argumentativen Umgangsstil Wert lege.

Ehrenamtliches / politisches Engagement.
Im Jahr 2009 bin ich der FDP beigetreten. Im Jahr 2010 bin ich als Ersatz-Bundesdelegierter der FDP Kreis Offenbach Land nachgewählt worden. Ein Jahr später (2011) wurde ich zum stellvertretenden Ortsvorsitzenden der Neu-Isenburger FDP gewählt. Ich war seitdem verantwortlich für die Organisation der Stammtische des Ortsverbandes, die mit vielen öffentlichen Auftritten diverser Gastredner aus Politik und Wirtschaft einhergingen.
Im Wahlkampfjahr 2013 hatte ich das Amt des Wahlkreisschatzmeisters für den damaligen Wahlkreiskandidaten Paul-Gerhard Weiß inne (Wahlkreis 185, Offenbach, Dietzenbach, Dreieich, Egelsbach, Heusenstamm, Langen, Mühlheim, Neu-Isenburg und Obertshausen).

Im darauffolgenden Jahr, am Europa-Parteitag am 19. Januar 2014 in Bonn, wurde ich zum Kandidaten für das Europäische Parlament in Hessen auf Platz 8 gewählt. Es gelang uns, hier im Landkreis das sechstbeste Ergebnis in Hessen zu erzielen.
Zwischenzeitlich bin ich als ordentlicher Landesdelegierter in Hessen und 2015 als Bundesdelegierter der FDP gewählt worden. Heute bin ich Mitglied des Bezirksvorstands der FDP Rhein/Main sowie Mitglied im Liberalen Mittelstand Hessen.

Nur eine vernunftgeprägte Politik hat auch das Potential, die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft zu meistern.
Die drängenden Themen einer eigenständigen Außenpolitik, des Daten- und Verbraucherschutzes, eine Steuererleichterung, die ihren Namen auch verdient und die Herausforderungen einer Industrie 4.0, sowie die Themen einer EU-Reform lassen sich nicht länger auf die lange Bank schieben. Wir, die FDP, wissen, dass wir hier noch etwas zu liefern haben.

Mein Vorstellung als Kandidat für die Bundestagswahl am 24. September 2017: Vorstellung_Karl-Richard_Krueger

Offizielles Pressefoto von Karl-Richard Krüger: herunterladen!